Unfall auf B229 in Halver

Gestern ist es am späten Mittag auf der B229 in Halver zu einem Frontalunfall gekommen. In eine der Autos befand sich auch ein Säugling.

© Symbolbild / Canva

Unfall auf B229 in Halver

Gestern gegen 14 Uhr gab es auf der B229 in Halver einen Frontalunfall gekommen. Eine 57-Jährige Frau aus Düsseldorf war auf der Straße bei "Eichholz" in Richtung Lüdenscheid-Brügge unterwegs, als sie ungebremst in den Gegenverkehr fuhr. Dabei krachte sie mit dem Auto einer 29-Jährigen Frau aus Halver zusammen. In dem Auto saß auch ein 5-Monate alter Säugling.

Verletzte nach Unfall in Halver

Die junge Frau und ihr Kind kamen glücklicherweise unbeschadet davon. Die Düsseldorferin wurde leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 15.000 Euro. Die B229 war mehrere Stunden lang gesperrt.

Weitere Meldungen