Sport im Märkischen Kreis

Wochenende bedeutet im Märkischen Kreis auch immer: Es wird sportlich. Wir informieren euch über alles, was im Sport passiert.


Eishockey

Die Iserlohn Roosters haben ihren bisherigen Co-Trainer Piere Beaulieu befördert. Er wird ab der kommenden Saison als Associate Coach tätig sein. In dieser Funktion hat der Kanadier deutlich mehr Einfluß auf die Trainingsarbeit als ein normaler Co-Trainer. Er wird damit zwar nicht dem Cheftrainer Doug Shedden gleichgestellt, hat aber deutlich mehr Kompetenzen.

In seiner bisherigen Rolle bleibt Cam MacDonald. Er ist weiterhin als Torhütertrainer und Videocoach für die Sauerländer tätig. Für MacDonald ist es bereits seine fünfte Saison am Seilersee. Beide standen in der vergangenen Saison intern auch in der Kritik.

Basketball

Basketball-Zweitligist Iserlohn Kangaroos hat den ersten Abgang bekannt gegeben. Via Facebook gab der Club bekannt, dass Viktor Ziring in der kommenden Saison nicht zum Kader gehören wird. Er spielt in der kommenden Saison beim Pro-A-Ligisten aus Gießen. Damit kehrt Ziring in seine Heimatstadt zurück. In den kommenden Tagen wollen die Kangaroos erste Neuzugänge für die kommende Spielzeit bekannt geben.

American Football

Heimspielwochenende für die beiden American Football-Teams aus der Landesliga. Tabellenführer Lightning Lüdenscheid empfängt die Herne Black Barons am Nattenberg. Während die Lüdenscheider ihre ersten beiden Saisonspiele gewonnen haben, bestreiten die Gäste die allererste Ligapartie. Los geht’s um 15:00 Uhr. 

Zur gleichen Zeit bestreiten auch die Iserlohn Titans ihr erstes Saisonheimspiel. Gegner am Hemberg ist Phoenix Bergischland. Bislang haben die Iserlohner die beiden ersten Saisonauswärtsspiele verloren.

Handball

Am Abend geht die Saison in der Handball-Verbandsliga zu Ende.

Für den HTV Hemer aber wird es kein Happy-End mehr geben. Nach der Niederlage vor 14 Tagen beim Spitzenreiter aus Gevelsberg hat das Team keine Chance mehr auf den Aufstieg. Gegner heute ist die HSG aus Hattingen. Los geht’s um 19:00 Uhr im Hemeraner Grohe-Forum.

Für die DJK Bösperde geht es noch um den Klassenerhalt. Im Heimspiel ab 19:30 Uhr gegen Spitzenreiter Gevelsberg geht es noch darum den drittletzten Platz zu verlassen.

Die SG Schalksmühle-Halver 2 ist bereits vor Wochen abgestiegen und kassiert auch im letzten Saisonspiel eine Niederlage. Am Abend musste sich die Mannschaft daheim Villigst-Ergste mit 20:31 geschlagen geben.

Inline-Skaterhockey

Die Samurai Iserlohn eröffnen am Nachmittag das Achtelfinale des ISHD-Pokals. Ab 17:30 Uhr hat der Inline-Skaterhockey-Bundesligist die Ahauser Maidy Dogs zu Gast in der Iserlohner Heidehalle. Die Samurai gehen als klarer Favorit ins Match gegen den Zweitligisten. Anders als die Iserlohner sind die Münsterländer allerdings in der 2. Liga ungeschlagen. Am Sonntag spielt dann auch das Landesligateam der Samurai um den Einzug ins Viertelfinale. (DaB)

Weitere Meldungen