Sport am Sonntag im Märkischen Kreis

Alles, was am Sonntag (01.10.2023) im Sport im Märkischen Kreis wichtig ist.

© Pixabay

SG Schalksmühle-Halver mit kleinem Tief

Handball-Drittligist SG Schalksmühle-Halver steckt aktuell in einem kleinen sportlichen Tief. Nach zwei Niederlagen reichte es für die Dragons abends beim Aufsteiger MT Melsungen 2 nur zu einem 25:25-Unentschieden. Dabei war es eigentlich nicht die SGSH, die den schlechteren Start ins Spiel hatte, es waren die Gastgeber die überhaupt nicht ins Spiel fanden. Deshalb führte die SG Schalksmühle-Halver zur Pause mit einem Tor Vorsprung, dennoch zeigte sich die Mannschaft anfällig für Fehler. In der zweiten Hälfte drehten die Melsunger die Partie, trotzdem sicherte sich die SGSH am Ende noch einen wichtigen Punkt. 

Fakt ist dennoch, dass an diesem Abend deutlich mehr drin gewesen wäre. Insbesondere im Angriff läuft Vieles noch immer nicht nach Plan.

Iserlohn Kangaroos verlieren zum Auftakt

Basketball-Zweitligist Iserlohn Kangaroos hat am Abend seine Auftaktpartie in die neue Saison verloren. Vor eigenem Publikum musste sich die Mannschaft den BSW Sixers aus Sandersdorf mit 65:76 geschlagen geben. Die Waldstädter hatten keinen guten Start, lagen nach dem ersten Viertel bereits mit sieben Punkten hinten. Das war auch der Stand der Dinge zur Pause. Diesem Rückstand liefen die Iserlohner dann nicht nur hinterher, die Sixers bauten den Vorsprung auf 11 Zähler aus und gewannen letztlich auch in der Höhe verdient. Erfolgreichster Werfer  der Iserlohner war Viktor Ziering mit 19 Punkten. Nach einer guten Vorbereitung erleben die Iserlohner damit den ersten Rückschlag gegen eine der besten Mannschaften der zweiten Basketball-Bundesliga Pro B.

FC Iserlohn hat Spitze im Blick

Zurück an die Tabellenspitze will der FC Iserlohn in der Fußball-Westfalenliga. Aktuell hat die Mannschaft zwei Zähler Rückstand auf den Ersten aus Wiemelhausen. Antreten muss der FCI heute um 15:30 Uhr beim DSC Wanne-Eikel, dem Tabellenfünften. Dort aber kann die Mannschaft von Max Borchmann alles andere als in Bestbesetzung antreten, fehlen zahlreiche Spieler angeschlagen. Ein ähnliches Schicksal trifft auch den RSV Meinerzhagen. Bei der Westfalia aus Soest könnten bis zu fünf Spieler ausfallen. Nach zuletzt guten Leistungen, auch im Pokal, kann man vermuten, dass die junge Meinerzhagener Mannschaft immer mehr zusammenwächst. Anstoß im Soester Jahnstadion ist um 15:30 Uhr.

BSV Menden kämpft um Tabellenführung

In der Fußball-Landesliga geht der Kampf des BSV Menden um die Tabellenführung am Nachmittag in die nächste Runde. Das Team von Cheftrainer Kevin Hines muss um 15:30 Uhr beim SV Schmallenberg/Fredeburg aufs Feld. Obwohl der Gegner nur im unteren Tabellenmittelfeld unterwegs ist, warnt Hines davor die Sauerländer zu unterschätzen. Fehlen wird Abwehrchef Moritz Kickermann, der weiterhin Probleme mit dem Syndesmoseband hat. Deutlich größere Personalprobleme hat der zweite märkische Landesligist, die Borussia aus Dröschede. Mindestens sechs Stammspieler fallen im Spiel in Ottfingen garantiert aus, fünf weitere drohen die Partie zu verpassen. Das macht es schwer, auch, wenn der Gegner zuletzt nur Niederlagen kassiert hat. Anstoß ist um 15 Uhr.

Weitere Meldungen