Rattenproblem in Lüdenscheid: Stadt ergreift nochmals Maßnahmen

Mit Fallen und Giftködern gehen Kammerjäger derzeit im Auftrag der Stadt Lüdenscheid an der Glatzer Straße und am „Honseler Bruch“ wieder gegen Ratten vor.

In den vergangenen Jahren wurden der Stadt vereinzelt Sichtungen von Ratten gemeldet.
© Symbolbild, pixabay @fotoerich

Kammerjäger in Lüdenscheid unterwegs

Ratten sind weiterhin ein Problem - auch in Lüdenscheid. Die Stadt geht deshalb an der Glatzer Straße und am Honseler Bruch erneut massiv gegen die Nager vor und hat einen Kammerjäger beauftragt, der in diesem Bereich Giftköder und Fallen auslegt.

Aufruf zur richtigen Entsorgung

Die Stadt bittet die Bürger, im betroffenen Bereich besonders vorsichtig zu sein. Das Gift ist auch für Haustiere und Menschen gefährlich und darf nicht in Kontakt mit Wasser kommen. Vor allem Eltern von kleinen Kindern und Hundebesitzer sollten daher aufpassen. Außerdem appelliert die Stadt an alle Bürger, Abfälle und Essensreste richtig zu entsorgen, um nicht weitere Ratten anzulocken. Alle Verhaltenshinweise findet ihr auch nochmal hier. (DoP)

Weitere Meldungen