Jason O'Leary neuer Roosters-Cheftrainer

Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben einen neuen Cheftrainer.

© Symbolbild, Pixabay @JillWellington

Der 40 Jahre alte Kanadier Jason O´Leary hat einen Jahresvertrag am Seilersee unterzeichnet. Der kommissarische sportliche Leiter Christian Hommel sagt: „Schon das erste gemeinsame Gespräch hat den Grundstein für die Zusammenarbeit gelegt." Hommel ist sich sicher, dass er mit Jason O´Leary eine sehr ähnliche Hockey- und Arbeitsphilosophie teilt.

Bislang stand der ehemalige Verteidiger in der zweiten Schweizer Liga unter Vertrag, gilt als Coach, der gern mit jüngeren Spielern zusammenarbeitet. O´Leary ist aber unabhängig vom Alter der Umgang mit den Spielern besonders wichtig.

© Jason O'Leary / Radio MK

O´Leary spricht nicht nur gut Deutsch, ihm werden auch bei der Arbeitsmoral positive deutsche Tugenden nachgesagt. Er selbst genießt Eishockey ohne Druck, da er jederzeit in seinen Job als Englischlehrer zurückkehren kann.

© Jason O'Leary / Radio MK

O´Leary selbst ist seit 21 Jahren Trainer, hat seine Spielerkarriere nach der Universitätszeit beendet.

Roosters-Clubchef Wolfgang Brück erklärt, warum sich der Club für den zweifachen Vater entschieden hat.

© Wolfgang Brück / Radio MK

O´Leary arbeitet im Moment noch in der Schweiz, wird allerdings zeitnah auch in die Kaderplanung eingebunden. Spätestens ab Ende Juli wird er in Iserlohn vor Ort sein.

Weitere Meldungen