Zukunft braucht Ausbildung! #Ausbildungklarmachen

Die Bundesagentur für Arbeit widmet sich in der „Woche der Ausbildung“ vom 15.–19.März bundesweit gemeinsam mit vielen Partnern verstärkt dem Thema Ausbildung. Unter dem Slogan #Ausbildungklarmachen steht die Woche dieses Jahr unter dem Motto „Zukunft braucht Ausbildung!“.

Auszubildende verschiedener Berufe in ihrer Berufskleidung
© Bundesagentur für Arbeit

Das Corona-Virus hat den Arbeits- und Ausbildungsmarkt verändert. Nach der Schule jetzt eine Ausbildung zu finden, ist eine Herausforderung: viele Beratungsangebote an Schulen und Praktika fielen im letzten Jahr aus, Ausbildungsbörsen konnten nicht wie gewohnt stattfinden. Vielleicht sind auch Sie als Unternehmen unsicher, ob Sie in diesem Jahr ausbilden wollen. Aber: Ausbildung findet auch in Zeiten von Corona statt und es ist wichtiger denn je, jetzt in Morgen zu investieren – Zukunft braucht Ausbildung!

Die Antworten geben Expertinnen und Experten der Agentur für Arbeit Iserlohn in der Sondersendung bei Radio MK am Freitag, den 19. März ab 13 Uhr.



© Bundesagentur für Arbeit
© Bundesagentur für Arbeit

Oder: der direkte Draht zu den Expertinnen und Experten der Agentur für Arbeit

Für Jugendliche:

Macht direkt ein individuelles Beratungsgespräch mit der Berufsberatung aus und lasst euch zu allen Fragen rund um das Thema Berufswahl und Ausbildung beraten:

Regionale Hotline der Agentur für Arbeit Iserlohn: 02371 905-273

Iserlohn.Berufsberatung@arbeitsagentur.de

Für Arbeitgeber:

Sie möchten Ihre Fragen direkt besprechen oder freie Ausbildungsstellen melden? Dann melden Sie sich gern direkt beim gemeinsamen Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Iserlohn und des Jobcenters Märkischer Kreis:

Arbeitgeber-Hotline: 0800 4 5555 20

Iserlohn.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de

Luedenscheid.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de

Weitere Meldungen