Zimmerbrand in Iserlohn

Die Feuerwehr in Iserlohn musste heute Mittag zu einem Brand an der "Sundernallee" ausrücken.


Ein Passant hatte eine starke Rauchentwicklung aus einem Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses gemeldet.

Dichter Rauch quoll bereits aus den Fenstern der Giebelseiten.

Die Feuerwehr rettet einen Menschen und zwei Katzen, alle blieben unverletzt.

Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, auch mit Hilfe eines Bewohners, der mit

Wassereimern eine Ausbreitung des Brandes auf den Dachstuhl zu verhindern half.

Die Straße musste für den Einsatz voll gesperrt werden.

Weitere Meldungen

ivw-logo