Werdohl: Ein Toter und ein Schwerverletzter

Ein Toter und ein Schwerverletzter: In Werdohl haben sich am Wochenendende gleich zwei schwere Unfälle ereignet.

© pixabay

Am Sonntagmorgen verunglückt ein 23-Jähriger Autofahrer aus Plettenberg auf dem Solmbeckerweg in Richtung Kleinhammer tödlich.Er kommt mit seinem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab, streift einen Telefonmasten und landet frontal vor einem Baum. Der Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und ist sofort tot. Schon in der Nacht zum Sonntag gab es auf der Werdohler Versestraße einen schweren Unfall. Dabei wird ein 20-jähriger Iserlohner schwer verletzt - nach einer Not-OP ist er aber außer Lebensgefahr. Nach Zeugenaussagen hatte der Mann zunächst hilflos am Straßenrand gelegen - dann will er mitten auf der Straße ein Taxi anhalten, das ihn erfasst. Der 20-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Dortmunder Klinik geflogen.

Weitere Meldungen