Waldbrand zwischen Menden und Sümmern

Diese Woche hat die Feuerwehr vor erhöhter Waldbrand-Gefahr gewarnt - gestern Abend ist es dann passiert.



Zwischen Menden und Iserlohn-Sümmern hat ein Waldstück gebrannt. Vielen wird der starke Rauch im Bereich Abbabach aufgefallen sein. Eine frei umherlaufende Ziege störte den Einsatz - sie war völlig unbeeindruckt von den Flammen und den Löscharbeiten und rannte den Feuerwehrleuten zwischen den Beinen her. Sie wurde dann aber eingefangen und dem Besitzer übergeben. Die Löscharbeiten dauerten rund anderthalb Stunden. Rund 20 Feuerwehrleute aus Menden waren im Einsatz. Aufgrund der aktuellen Trockenheit und der damit steigenden Gefahr von Waldbränden rät die Feuerwehr Menden zur Umsicht bei den Osterfeuern an diesem Wochenende.

Weitere Meldungen

ivw-logo