Treffen zur Ortsumgehung Kierspe

Die Planung zur Ortsumgehung Kierspe geht weiter.

Am Donnerstag hat dazu die zweite Sitzung stattgefunden. Die Teilnehmer haben sich mit Straßen.NRW über den aktuellen Planungsstand ausgetauscht. Schwerpunkt dieses zweiten Treffens war das Thema Umwelt. Es wurden wesentliche Schritte der Umweltverträglichkeitsstudie bekanntgegeben. Ziel sei es demnach, die empfindlichsten Bereiche der Landschaft in Kierspe weitgehend zu schonen. Grundlage dafür ist eine Karte, die diese Orte aufzeigt.

Insgesamt waren 23 Teilnehmer dabei. Interessierte können am Mittwoch in zwei Wochen (22. September zwischen 16.30 und 18.30 Uhr) auch an einer Ortsbegehung teilnehmen. Dabei will Straßen.NRW die Ergebnisse des Treffens noch einmal erläutern. Wer mitgehen will, muss sich bis zum 17.9 unter kierspe@dialoggestalter.de anmelden.

Weitere Meldungen