Südwestfalens Innenstädte suchen nach Attraktivität

Aus dem Bezirk der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer Hagen (SIHK) sind nun 14 Kommunen offiziell Projektpartner des City Lab Südwestfalen.

© Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen

Aus dem Märkischen Kreis sind das Altena, Balve, Hemer, Iserlohn, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden und Werdohl. Das City Lab Südwestfalen will die Attraktivität und die Aufenthaltsqualität für Einwohner, Besucher, Touristen und mögliche Fachkräfte in den Innenstädten Südwestfalens steigern. Das liegt allen Teilnehmern am Herzen, denn sie wissen um die Probleme der Innenstädte, so die SIHK. Sinkende Passantenfrequenzen, schwindende Umsätze insbesondere im stationären Handel, steigender Onlinehandelsanteil und wachsende Leerstandsquoten. Für Südwestfalen ist hier noch viel Spielraum, um neue Angebote zu schaffen. Diese fortlaufende Qualifizierung bildet die Basis des Projektes. Die Unternehmen vor Ort werden über die örtlichen Wirtschaftsförderungen angesprochen und eingebunden.

Zudem können sich Interessierte bereits jetzt für den ab März regelmäßig erscheinenden Newsletter bei Stephanie Erben unter 02331 390-277 oder erben@hagen.ihk.de anmelden.

Weitere Meldungen

ivw-logo