RSV Meinerzhagen besiegt SC Verl

Fußball-Oberligist RSV Meinerzhagen steht in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf Landesebene.

Vor 1300 Zuschauern besiegten die Volmestädter den Regionalligisten SC Verl mit 4:1. Entscheidender Moment: die 23. Spielminute als Verls Keeper Berlinski foult, dafür die Rote Karte bekommt und Meinerzhagen per Elfmeter in Führung geht. Erst in der zweiten Hälfte macht der RSV dann aber alles klar. Es ist die erste große Überraschung in dieser Saison für die Mannschaft von Trainer Mutlu Demir.

Weitere Meldungen

ivw-logo