Retter auf vier Pfoten

Über Leitern laufen, durch Tunnel kriechen und Rutschen hinunter - in der Iserlohner Kinderstadt waren die Rettungshunde der Feuerwehr zu Gast und haben gezeigt, worauf sie in Notsituationen vorbereitet sein müssen. Geschicklichkeit und hohe Konzentration sind gefragt, wenn die Vierbeiner sämtliche Hindernisse bewältigen müssen, um im Ernstfall zu dem Opfer zu gelangen. Das konnten auch die Kinder beobachten, als die Hunde mit ihren Besitzern den kleinen Parcours durchliefen. Danach konnte noch gestreichelt, gekuschelt und gespielt werden, während die Besitzer den neugierigen Kindern Rede und Antwort standen.

© Radio MK

Weitere Meldungen

ivw-logo