Projekt "Junioreuropawahl" in Hemer

Bei der Europawahl am Sonntag durften sie noch kein Kreuzchen machen - dafür aber vor der Wahl in der Schule.

© Pixabay

Junioreuropawahl heißt das Projekt, an dem das Hemeraner Woeste-Gymnasium teilgenommen hat. Wochenlang wurde die Wahl im Politikunterricht vorbereitet und dann wurde Ende letzter Woche endlich gewählt. Und das ist interessant: anders als bei der richtigen Europawahl wurde bei den Schülern die CDU nur drittstärkste Kraft. Die meisten Stimmen gaben die Hemeraner Schüler den Grünen, auf Platz zwei kam die SPD.

Weitere Meldungen

ivw-logo