Preis für Heimat-Engagement in Kierspe

Die Stadt Kierspe lobt zum ersten Mal einen Heimat-Preis aus.

© Stadt Kierspe

Möglich wird das durch die umfassende Heimatförderung des Landes Nordrhein-Westfalen. Kierspe hat vom Land für dieses Jahr die Förderzusage über insgesamt 5.000 Euro Preisgeld erhalten. Bürgermeister Emde sieht darin eine Chance, das vielfältige Engagement von und für die Bürgerinnen und Bürger auszuzeichnen. Das Preisgeld soll möglichst auf drei Projekte aufgeteilt werden. Die Preisträger stellen sich anschließend einem Wettbewerb auf Landesebene.

Bewerben können sich Kiersper Vereine oder Institutionen, die sich durch lokales Engagement auszeichnen und die überwiegend mit Ehrenamtlichen tätig sind. Sie stärken durch ihr Engagement die lokale Identität und Gemeinschaft und damit die Heimat. Es wurden drei Preiskriterien für den Heimat-Preis 2019 festlegt, wovon zumindest ein Preiskriterium erfüllt werden muss: Verdienste um die Heimat /   Erhaltung, Pflege und Förderung von Bräuchen /Engagement für die Kultur und Tradition. Einzureichen ist eine kurze Beschreibung der Aktivitäten oder des Projektes, welche durch Presseartikel, Abbildungen oder Fotos ergänzt werden kann. Der entsprechende Vordruck ist über die Homepage der Stadt Kierspe aufzurufen und ist dann unterschrieben an die Stadt Kierspe, Zentrale Verwaltung, Springerweg 21, 58566 Kierspe, oder per E-Mail an HYPERLINK "mailto:post@kierspe.de" post@kierspe.de einzureichen. Alle Einwohner und Einwohnerinnen können Vereine oder Institutionen mit Sitz in Kierspe für den Heimat-Preis vorschlagen. Vorschläge können bis zum 16.09.2019 schriftlich eingereicht werden. Es gilt das Eingangsdatum. Entscheidung und Verleihung. Die Bewertung der eingegangenen Vorschläge und die Entscheidung erfolgen in nichtöffentlicher Sitzung durch den Ausschuss für Schule und Kultur. Die Preisvergabe erfolgt in der letzten Sitzung des Rates der Stadt Kierspe, voraussichtlich am 26. November 2019.

Weitere Meldungen

ivw-logo