Messerattacke Iserlohn: Notfallseelsorger im Einsatz

Nach der tödlichen Messerattacke am Iserlohner Bahnhof waren sieben Notfallseelsorger im Einsatz, die sich um die vielen geschockten Zeugen gekümmert haben.

© Radio MK

Eine von ihnen ist Gudrun Siebert aus Hemer. Sie kann die Ängste und Betroffenheit der Augenzeugen gut nachvollziehen.


© Gudrun Siebert, Notfall-Seelsorgerin / Radio MK

Ein möglicherweise eifersüchtiger Ehemann hat am Samstag seine Frau und ihren neuen Freund mit unzähligen Messerstichen am Bahnhof getötet. Die Bluttat passierte vor aller Augen am frühen Nachmittag, als Reisende und auch eine Hochzeitsgesellschaft am Bahnhof waren.

Kontaktdaten:

Trauma-Ambulanz Dortmund: Telefonnummer: 0231/4503-8000

Telefonseelsorge: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222

Muslimische Telefonseelsorge: 030 44 35 09 821

Weitere Meldungen

ivw-logo