Letzte Chance für Biathlon-Stadtmeisterschaft in Menden

Noch bis morgen (24.11) haben Wintersportbegeisterte die Chance, sich für die Biathlon-Stadtmeisterschaft in Menden anzumelden.

Bewerbung für Biathlon in Menden endet

Der Staffelwettbewerb der Biathlon-Stadtmeisterschaft in Menden findet zum zweiten Mal statt und soll dieses Jahr am 9.12. stattfinden. Dabei können sich Unternehmen, Vereine, Schulen oder einfach Privatpersonen jeweils in Viererteams anmelden. Die Austragung der Meisterschaft findet im Rahmen des Mendener Winters statt. Für den Tagesbesten winkt ein exklusives Wochenende im Februar 2024 mit Begleitung im Biathlonort Oberhof in Thüringen.

So könnt ihr euch anmelden

Die Anmeldefrist für die Biathlon-Stadtmeisterschaft in Menden läuft ab. Noch bis morgen (24.11.) haben Team- und Wintersportbegeisterte die Chance, sich als Vierer-Team zur zweiten Mendener Biathlon Staffelstadtmeisterschaft für den 9.12. anzumelden. Das können Unternehmen, Vereine, Institutionen, Schulteams, Familien, Kollegen oder Freunde als Vierer-Team. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse zum Biathlon notwendig. Der Spaß und der Teamgeist stehen im Vordergrund. Eine Anmeldung muss über die Website www.biathlon.stadtmarketing-menden.de erfolgen. Mitmachen ist kostenfrei.

Große Gewinne bei Biathlon-Stadtmeisterschaft in Menden

Der Tagesbeste gewinnt ein Wochenende im Februar 2024 mit Begleitung im Biathlon Ort Oberhof in Thüringen. Obendrauf wird der Gewinner dort von Olympiasieger Michael Rösch im Skilanglauf und am Kleinkalibergewehr trainiert und tritt dort nochmal gegen andere Etappensieger aus anderen Städten an, um Gesamtsieger werden zu können. Für die Staffelsieger gibt es einen Pokal, Medaillen, Urkunden und einen Restaurant-Gutschein im Wert von 120,- € für ein Restaurant der Wahl ausgezeichnet.

Biathlon-Stadtmeisterschaft in Menden

Die Austragung der Meisterschaft findet dann am 9.12. ab 12 Uhr im Rahmen des Mendener Winters statt und wird durch einen Moderator und viel Musik begleitet. Jedes Team wird einzeln vorgestellt. Für die Pausen gibt es ein beheiztes Zelt als „Sportlerlounge“, in der alle Teilnehmer mit heißem Tee und Gebäck kostenfrei versorgt werden. (DaB)

Weitere Meldungen