Lena Dunham: «Werde Polly-Pocket-Film nicht machen»

Lena Dunham
© Sebastian Christoph Gollnow/dpa

Leute

Berlin (dpa) - US-Schauspielerin Lena Dunham («Girls») arbeitet nach eigenen Worten nicht mehr an ihrem Film über die Spielfigur Polly Pocket. «Ich werde Ihnen hier etwas sagen, was ich noch niemandem gesagt habe: Ich werde den Polly-Pocket-Film nicht machen», sagte die 38-Jährige dem US-Magazin «The New Yorker». 

Sie habe drei Jahre an dem Skript gearbeitet, berichtete Dunham. «Ich habe das Gefühl, dass der nächste Film, den ich mache, ein Film sein muss, den ich unbedingt machen muss. Niemand außer mir könnte diesen machen. Und ich dachte, dass andere Leute "Polly Pocket" machen könnten.»

Lily Collins sollte mitspielen

Die klassischen Polly-Pocket-Spielsets besteht aus der gleichnamigen Minifigur und einer aufklappbaren Schatulle. Schauspielerin Lily Collins («Emily in Paris») sollte in die Rolle Kinderspielzeug-Figur schlüpfen. «Ich kann es kaum erwarten, in diese Pastell-Welt einzutauchen», schrieb die 32-jährige Britin im Juni 2021 auf Instagram. Als Kind sei sie «besessen» von dem Spielzeug gewesen. Mit dem Projekt, bei dem sie nach eigenen Worten auch als Produzentin mitwirkte, hätte sie sich einen Traum erfüllt.

Dunham ist vor allem als Schöpferin und Protagonistin der HBO-Serie «Girls» um vier junge Frauen und ihre Alltagsprobleme in New York bekannt.

© dpa-infocom, dpa:240710-930-169284/1

Weitere Meldungen