Kleine Heimwerker im Kindergarten

Bohren, Hämmern, Schrauben, Nageln, Kleben - im Evangelischen Kindergarten Wiblingwerde geht es gerade hoch her. Die Späne fliegen, Bohrstaub liegt in der Luft. Keine Handwerker - nein: die Kinder sind zugange. Die haben seit kurzem eine eigene echte Bohrmaschine und eine Werkbank mit Schraubstöcken. 1.850 Euro gab es dafür von der Radio MK-Lichtblicke-Jubiläumsaktion.

Die Kinder lernen mit der Bohrmaschine auch, ihre Bewegungen besser zu kontrollieren. So eine Perzeptionsbohrmaschine wird ja mit Muskelkraft über Seile angetrieben. Da müssen die Kids ihre Kraft und den Zug gut dosieren, damit die Maschine ordentlich funktioniert. Inzwischen sind die Kinder kaum noch von der Werkbank zu trennen, berichten die Erzieherinnen. Die Kinder haben auch richtige, kleine Floße gebaut. Und bis Weihnachten können die wahrscheinlich schon Krippenspiele dengeln.

© Radio MK / (kö)

Weitere Meldungen

ivw-logo