Kaum Handysünder beim Kontrolltag der Polizei

Ob die Appelle und die Warnungen vor der Handy-Nutzung am Steuer etwas Positives bewirkt haben? Fast scheint es so: Denn beim Kontrolltag der Polizei gestern gab es nur in Ausnahmefällen Verstöße in Sachen "Ablenkung am Steuer".

Die Polizei im Märkischen Kreis spricht den Verkehrsteilnehmern deshalb ein großes Lob aus. Noch nicht einmal ein Prozent der kontrollieren Auto-, LKW- und Radfahrer wurde abgelenkt erwischt. Insgesamt gab es 66 Handy-Sünder - bei mehr als 6.300 kontrollierten Verkehrsteilnehmern. Kontrollstellen waren dabei in Altena, Halver, Iserlohn, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden, Neuenrade und Plettenberg. Der Kontrolltag "Ablenkung im Straßenverkehr" fand NRW-weit statt.

Weitere Meldungen

ivw-logo