Iserlohner Räuber sitzt fünfeinhalb Jahre

Der 26-jähriger Iserlohner, der Ende Oktober vergangenen Jahres einen Nachbarn ausgeraubt und dann mit einem Baseballschläger auf ihn eingeschlagen haben soll - muss fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis.

© Märkischer Kreis

Das Hagener Landgericht hat ihn wegen besonders schwerem räuberischen Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Außerdem wird er in einer Drogenklinik untergebracht. Er soll mit Hilfe von zwei unbekannten Mittätern die Wohnungstür des Nachbarn eingetreten und aus der Wohnung eine Playstation und 900 Euro gestohlen haben. Der 26-jährige Mann aus Iserlohn war bereits vorbestraft - unter anderem wegen verschiedener Drogendelikte und räuberischer Erpressung.

Weitere Meldungen

ivw-logo