Hemeranerin fällt auf Enkeltrick rein

Die Polizei warnt wieder einmal vor Enkeltrick-Betrügern im Märkischen Kreis.

© pixabay

In den vergangenen Tagen sind erneut Anrufe in Altena und Hemer eingegangen. Dabei ist eine 79-jährige Hemeranerin auf den Trick hereingefallen. Ein Unbekannter hatte sich am Telefon als Neffe ausgegeben und die Frau gebeten, ihr Geld für einen angeblichen Autokauf zu geben. Die Seniorin füllte daraufhin ein Überweisungsformular aus und brachte es zu ihrer Bank. Erst als sie von der Bank zurückkam, rief sie ihren echten Neffen an, der natürlich aus allen Wolken fiel. Das Betrugsopfer erstattete Anzeige. In Altena hatten die Enkeltrick-Betrüger dagegen keinen Erfolg: Die angerufene Frau wurde sofort misstrauisch und brach das Gespräch ab - genauso sollte man sich verhalten, rät die Polizei.

Weitere Meldungen

ivw-logo