Halver-Israel-Austausch: Jugendliche nach turbulentem Aufenthalt zurück zu Hause

Seit dem Nachmittag (09.10.) sind 18 Jugendliche aus Halver von ihrem Israel-Austausch zurückgekehrt. Die Heimkehrer wurden am Rathaus von Bürgermeister Michael Brosch persönlich in Empfang genommen. Nach der Rückreise, die gestern Nacht begann, konnten die Jugendlichen endlich wieder ihre Familien in die Arme schließen.

Abrupter Abbruch des Halver-Israel-Austausches

Seit dem Nachmittag (09.10.) sind 18 Jugendliche aus Halver von ihrem Israel-Austausch zurück zu Hause. Vergangenen Samstag startete die radikal islamische Hamas einen Großangriff auf Israel, der auch den Israel-Austausch der Halveraner Jugendgruppe beeinflusste. Seit 1991 besteht das Austauschprogramm zwischen Halver und Israel, das die kulturelle Verbindung zwischen den beiden Gemeinden stärken soll. Trotz der aktuellen Herausforderungen möchte die Stadt Halver diese Tradition fortführen. Eine Möglichkeit wäre, dass es erstmal nur Besuch aus Israel gibt. /YaS

Weitere Meldungen