Halver fehlen Steuereinnahmen

Der Stadt Halver fehlen Millioneneinnahmen - wegen der Corona-Pandemie.

© Radio MK

Das hat der Allgemeine Anzeiger in einem Gespräch mit dem Kämmerer erfahren. Damit ist die Kommune nicht die Einzige. Besonders Iserlohns Haushaltsloch war in der Corona-Pandemie aufgefallen: 10 Millionen Euro Mindereinnahmen erwartet die Stadt. Auch Lüdenscheid fehlen Einnahmen. Großes Problem: Die Gewerbesteuern. Für Halver sind diese Steuern die größte Einnahmequelle. Deshalb fordern der Städtetag und die Gewerkschaft verdi Soforthilfen. Beim Land gibt es schon einen Entwurf für Soforthilfen von mehr als 300 Millionen Euro: Für die Kommunen, die Teil des "Stärkungspaktes" sind. Dazu zählen im Märkischen Kreis Halver, Werdohl, Menden und Altena.

Weitere Meldungen

ivw-logo