Hände weg vom Handy am Steuer!

Autofahrer im Märkischen Kreis werden heute wieder besonders beobachtet: Beim NRW-weiten Kontrolltag "Ablenkung im Straßenverkehr".

© pixabay

Dabei kontrolliert die Polizei vor allem, ob ihr euer Handy am Steuer benutzt - sei es zum Telefonieren oder zum Nachrichten schreiben. Denn die Zahl der Autounfälle durch Ablenkung steigt immer weiter. Das zeigen die letzten Kontrollen dieser Art im vergangenen September: Dabei hatte jeder vierte Autofahrer im Märkischen Kreis das Handy am Ohr oder in den Händen. Wer ertappt wird, muss 100 Euro Strafe zahlen und bekommt einen Punkt in Flensburg. Innenminister Reul wird außerdem heute eine neue Kampagne vorstellen. Das Motto: "Lenk dich nicht APP. Kein Handy am Steuer!".

Weitere Meldungen

ivw-logo