Große Waldbrandübung in Neuenrade geglückt

Rund 170 Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren haben sich am Wochenende an der Großübung in Neuenrade Remmelshagen beteiligt.

Einsatzleiter Ralf Schneider war mit dem Verlauf der stundenlangen Übung sehr zufrieden:

© Ralf Schneider, Einsatzleiter / Radio MK

In diesem Jahr war die Waldbrandgefahr im Märkischen Kreis zum Beispiel mehrere Tage auf der höchsten Warnstufe. Die beteiligten Feuerwehrzüge kamen aus Werdohl, Neuenrade, Siegen-Wittgenstein, Olpe und dem Hochsauerlandkreis. Die Einsatzkräfte mussten Wasser aus der dreieinhalb Kilometer entfernten Lenne mit Schläuchen zum Übungsort befördern.

Weitere Meldungen