Gelder für Kleinprojekte in Balve

In Balve können dieses Jahr gleich mehrere Kleinprojekte mithilfe von Fördergeldern umgesetzt werden.

Euroscheine, Symbolbild
© Martaposemuckel via Canva.com

LEADER-Förderung für Balve

Das Geld für die Kleinprojekte stammt dabei aus dem sogenannten LEADER Programm. Das ist ein Förderprogramm der EU zur Entwicklung des ländlichen Raums. Finanziert wird es aus dem „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums“ (ELER). Insgesamt werden damit vier Kleinprojekte in Balve gefördert. Balve und auch Neuenrade wurden im April zuletzt mit LEADER-Mitteln gefördert.

Balver Notärzte werden mobil

Der DRK Ortsverein Balve bekommt 19.889,36 Euro. Geplant ist das Geld für die Sicherung der Gesundheitsversorgung auf dem Land durch Anschaffung & Ausstattung eines Notarztwagens für ehrenamtlich tätige Notärzte aus Balve.

Feuerwehr wird digital

Auch der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Balve - Löschgruppe Hönnetal e.V. bekommt Geld. Dort sind es 14.733,32 Euro für mehr Digitalisierung, die Ausbildung und die Mitgliederwerbung innerhalb der First Responder Einheit sowie der Strömungsrettungseinheit Balve.

Sonnensegel und Bäume für Spielplatz in Balve-Volkringhausen

Weitere knapp 8.000 Euro fließen in die Gestaltung des Spielplatzes in Balve-Volkringhausen. Dort sollen ein Sonnensegel angeschafft und Bäume gepflanzt werden.

Hönne-Openair Zukunft gestalten - Dorfgemeinschaft stärken

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Volkringhausen e.V. möchte mit den 19.990,29 Euro die Initiative "Freitags im Dorfpark" neu beleben und eine barrierefreie Terrasse am Schützenheim bauen. Ziel ist, die Dorfgemeinschaft und Integration zu stärken.

Weitere Meldungen