"Förderung für europäische Werte: Neue Landesinitiative 'Europa-Schecks' in NRW"

Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen setzt ein klares Zeichen für die Stärkung europäischer Werte und die Förderung der Demokratie in Europa. Matthias Eggers, Landtagsabgeordneter der CDU aus Menden, und der EU-Abgeordnete Peter Liese informieren über die neueste Initiative des Landes: die "Europa-Schecks".

Euroscheine, Symbolbild
© Martaposemuckel via Canva.com

Lokale Politiker aus MK unterstützen die Initiative

Beide Politiker betonen die Bedeutung, europäische Werte zu stärken und die Demokratie in Europa zu fördern. Die neue Landesinitiative sieht vor, jährlich eine Million Euro für Projekte zu vergeben, die sich für europäische Werte einsetzen. Neben Kommunen sind auch Vereine, Schulen und Initiativen aufgerufen, sich um die "Europa-Schecks" zu bewerben. Dabei können Förderungen von bis zu 25.000 Euro beantragt werden. Die Palette der förderfähigen Projekte ist breit gefächert. Von Podiumsdiskussionen über Ausstellungen bis hin zu Theaterstücken - die Initiative ermutigt zu kreativen Ideen, die europäische Werte vermitteln und die Demokratie stärken.

Jährlich eine Million Euro für Projekte in NRW

Die digitale Antragstellung wurde bewusst niedrigschwellig und unbürokratisch gestaltet. Interessierte können ihre Projekte erstmals bis zum 15. November 2023 anmelden, danach wieder zum 1. Januar 2024 und anschließend alle zwei Monate zum 1. eines ungeraden Monats. Ab 2024 muss die Antragstellung mindestens drei Monate vor Projektstart erfolgen. Weitere Informationen (FrK)