Chancen auf Grenier-Rückkehr werden besser

Die Chancen, dass Alex Grenier in der kommenden Eishockey-Saison zu den Iserlohn Roosters zurückkehrt, steigen.

Der Stürmer wird keinen neuen Vertrag beim Schweizer Erstligaclub aus Lausanne bekommen. Grenier hat einen Vertrag für die kommende Spielzeit bei den Roosters, allerdings auch eine Ausstiegsklausel für die NHL und die Schweiz. Die Roosters hatten ihn, nachdem fest stand, dass sie nicht in die Playoffs kommen, in die Schweiz gehen lassen, damit er dort in den Playoffs spielen kann. Grenier schoss für Lausanne in 10 Spielen vier Tore und verbuchte vier Assists.

Weitere Meldungen

ivw-logo