Brutalität im Straßenverkehr

Der Umgang zwischen den Autofahrern auf den Straßen im Märkischen Kreis hat sich in der letzten Zeit deutlich verschlechtert.

© pixabay

Dietmar Boronowski von der Polizei im Märkischen Kreis sagt: "Bei diesem Thema deckt sich die Wahrnehmung offenbar mit der Wirklichkeit."

© Dietmar Boronowski, Pressesprecher Polizei Märkischer Kreis / Radio MK

Erst am Montag war zum Beispiel ein LKW-Fahrlehrer in Herscheid ausgebremst und dann gewürgt worden, weil er den Autofahrer aufgrund eines waghalsigen Überholmanövers angehupt hatte. Immer häufiger bedrohen oder prügeln sich Autofahrer, weil es zum Beispiel Unstimmigkeiten beim Überholen oder Parken gibt. Dabei haben selbst erwachsene Männer keine Hemmungen, andere Autofahrer ins Krankenhaus zu prügeln. Als Grund für solche Straftaten werden dann gerne Zeitdruck oder besonders viele Termine angegeben.

Weitere Meldungen

ivw-logo