Bankkonto in Neuenrade geplündert

Böses Erwachen für einen Mann aus Neuenrade: Betrüger haben sein Konto geplündert.

In Iserlohn sind Betrüger unterwegs.
© Radio MK

Der Mann war von einem angeblichen Bankmitarbeiter angerufen worden. Der überredete ihn, in seiner Handy-App eine Photo-TAN freizugeben. Damit sollte ein angeblicher illegaler Zugriff auf sein Konto unterbunden werden. Doch das Gegenteil war der Fall: Kurz nach dem Telefonat wurde ein erheblicher Betrag vom Konto des Neuenraders abgebucht. Außerdem griff eine Konto-Sperre. Der Geschädigte informierte seine Bank und erstattete Anzeige bei der Polizei. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei generell davor, Daten am Telefon preiszugeben.

Weitere Meldungen