Bald fertig: Felssicherung in Altena

Die Felssicherungsarbeiten in Altena sollen im Juni beendet werden. Das wurde jetzt im Bau- und Straßenausschuss (16.05.) bekanntgegeben.

Seit Ende April darf das Grundstück der Telekom an der Bachstraße in Altena nicht mehr betreten werden.Das Gebäude war letztes Jahr im Januar durch einen Felsrutsch beschädigt worden und gilt seitdem als einsturzgefährdet. Jetzt steht fest: Die Sicherungsmaßnahmen am Gebäude sollen bis Anfang Juni fertig sein. Direkt danach kann der Märkischer Kreis die eigenen Felssicherungen am angrenzenden Grundstück abschließen. Das soll dann nochmal zwei Wochen dauern.

Weitere Meldungen