Bald besserer Handyempfang im Märkischen Kreis

Kein Handy-Empfang - dieses Problem sollen wir im Märkischen Kreis bald seltener haben. Denn der Mobilfunkanbieter Vodafone arbeitet am Netzausbau.

Zwei Personen haben Smartphones in der Hand und lesen Benachrichtigungen.

In Iserlohn hat Vodafone jetzt an der Westfalenstraße eine Mobilfunkstation mit der neuen Technologie 5G+ in Betrieb genommen. Bis Mitte nächsten Jahres sollen 19 weitere Mobilfunk-Bauprojekte im Märkischen Kreis folgen. So sollen Funklöcher geschlossen, das bestehende Netz verstärkt und das 5G+-Netz ausgebaut werden. Aber auch die bereits vorhandenen Mobilfunkstationen werden nach und nach mit der 5G und 5G+ Technologie aufgerüstet, das passiert zum Beispiel an Masten, Aussichtstürmen, Kirchtürmen sowie auf den Dächern von Rathäusern, Bürogebäuden und Wohnhäusern. Dafür sind Maßnahmen in Hemer, Kierspe, Meinerzhagen, Balve, Menden und Plettenberg geplant.

Weitere Meldungen