60.000 Sparkassen-Kunden von Fusion betroffen

Wenn ihr Kunden der Sparkasse Lüdenscheid seid - dann müsst ihr am Wochenende damit rechnen, dass eure EC-Karte nicht einwandfrei funktioniert. Grund dafür ist der Zusammenschluss der Sparkasse Lüdenscheid mit Hagen-Herdecke zur gemeinsamen "Sparkasse an Volme und Ruhr".

© Pixabay

Sparkasse Lüdenscheid: Fusion kann EC-Karten beeinträchtigen

Die Fusion der Sparkasse Lüdenscheid und Hagen-Herdecke zur "Sparkasse an Volme und Ruhr" steht im Zeichen einer zukunftsorientierten Weiterentwicklung. Die Zusammenführung der Datenbestände der beiden Häuser erfolgt am kommenden Wochenende, beginnend am Freitagabend ab 18 Uhr bis einschließlich Sonntagnacht. Während des Zusammenschlusses kann es am Wochenende zu Problemen bei der Nutzung von Sparkassen-EC-Karten oder Geldautomaten kommen.

Zusammenschluss der Sparkassen Lüdenscheid und Hagen-Herdecke

Die bevorstehende Fusion betrifft insgesamt rund 60.000 Kunden der Sparkasse Lüdenscheid, die in den Städten Lüdenscheid, Halver, Herscheid und Schalksmühle ansässig sind. Um sich auf mögliche Beeinträchtigungen vorzubereiten, empfiehlt die Sparkasse, Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen. Es wird geraten, bereits im Voraus ausreichend Bargeld für das Wochenende abzuheben. /DoP

Besondere Informationen für Kunden der ehemaligen Sparkasse Lüdenscheid

Wie lautet ab dem 21.08. die neue Bankleitzahl / BIC?

Bankleitzahl: 450 500 01

BIC: WELADE3HXXX

Warum bekomme ich eine neue IBAN und ab wann kann ich sie verwenden?

Die IBAN enthält die Bankleitzahl und diese ändert sich. Ihre neue IBAN finden Sie nach der technischen Zusammenführung ab dem 21. Augustauf Ihrem Kontoauszug sowie im Online-Banking und ist ab dann nutzbar.

Muss ich meine Daueraufträge bzw. Gut- und Lastschriften ändern?

Nein. Ihre Daueraufträge stellen wir automatisch und kostenlos auf Ihre neuen Kontodaten um. Ihren bestehenden Zahlungsverkehr werden wir wie gewohnt auf Ihrem Girokonto buchen.

Wie werden Einzugsermächtigungen und Abbuchungsaufträge geändert?

Zahlungen mit alter Kontonummer/Bankleitzahl bzw. alter IBAN/BIC werden automatisch auf die neue Bankverbindung weitergeleitet. Erteilte Einzugsermächtigungen und SEPA-Mandate bleiben weiterhin gültig.

Muss ich meine Bankverbindung auf Rechnungs- und Briefvordrucken ändern?

Sie können Ihre Vordrucke aufbrauchen. Bei Neuauflage nach dem 20. August verwenden Sie bitte nur noch die neue IBAN (und für Zahlungseingänge aus dem Ausland den neuen BIC) sowie die neue Bezeichnung „Sparkasse an Volme und Ruhr“. Bitte stellen Sie die IBAN in Viererblocks mit Leerzeichen dar.

Ich nutze die Sparkassen-App. Was muss ich dabei beachten?

Bei der App „Sparkasse“ werden alle Kunden mit der "alten" Bankleitzahl 458 500 05 automatisch beim Start der Sparkassen-App nach dem Fusionswochenende über einen Assistenten umgestellt. Sollte der Assistent nicht funktionieren, fügen Sie bitte über die Funktion"Finanzübersicht bearbeiten" / "Konten und Karten hinzufügen" die neue Bankleitzahl 450 500 01 ein und geben die bekannten Anmeldedaten ein.

Wichtig: Sie benötigen zwingend das App-Passwort! Fingerprint bzw. Face-ID funktionieren für die Umstellung nicht. Im Zweifel hilft eine Neuinstallation der Sparkassen-App.

Ich nutze die S-pushTAN-App. Was muss ich dabei beachten?

Die S-pushTAN-App steht Ihnen in der Regel ohne Neuinstallation zur Verfügung. Andernfalls fordern Sie bitte innerhalb der App über den Menüpunkt "Verbindungen" / "Verbindung hinzufügen" einen neuen Registrierungsbrief an.


Weitere Antworten findet ihr im FAQ der Sparkasse Lüdenscheid.



Weitere Meldungen